Aktuelles

Ausstellung "Welt und Zeit gestalten - Kulturerbe der Prämonstratenser im Erzbistum Paderborn"

© Rolf-Jürgen Spieker Die Wanderausstellung „Welt und Zeit gestalten – 900 Jahre Prämonstratenserorden“ wird vom 12. September 2021 an in sechs Orten des einstigen Wirkens der Ordensmitglieder – in Oelinghausen, Rumbeck, Arnsberg-Wedinghausen, Werl, Dortmund und Clarholz – gezeigt.

Begleitend dazu präsentiert das Diözesanmuseum Paderborn vom 10.12.2021 bis zum 13.03.2022 die Sonderausstellung „Welt und Zeit gestalten – Kulturerbe der Prämonstratenser im Erzbistum Paderborn“.

Im Fokus steht hier die Spurensuche in den heutigen Pfarrkirchen, die überraschende Funde aus den einstigen Stiften zu Tage förderte. Diese wenig bekannten Schätze aus z. T. untergegangenen Orten wie Scheda (Kreis Unna) oder dem ehem. Katharinenkloster in Dortmund sollen der Öffentlichkeit nun in einer Zusammenschau vorgestellt werden. Sie zeugen bis heute vom Wirken des von Norbert von Xanten (um 1080/85–1134) 1120 in Prémontré gegründeten Prämonstratenserordens.

Weitere Infomationen zur Wanderausstellung finden Sie hier.

Zu den Veranstaltungen 2022 in Dortmund und Clarholz erscheint ein weiterer Flyer. Sobald die Details bekannt sind, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Informationen zur Sonderausstelung im Diözesanmuseum Paderborn finden Sie hier. In der Sonderausstellung ist eine Kasel und eine Dalmatik aus dem ehemaligen Katharinenkloster in Dortmund aus den Beständen der Propsteigemeinde zu sehen.