Aktuelles

Tea at five

Im Zentrum der fünf Orgelkonzerte mit Dekanatskirchenmusiker Simon Daubhäußer stehen die ersten fünf Orgelsinfonien von Charles-Marie Widor (1844-1937) Opus13.

Mit ihnen feierte der Komponist die Neuerungen der damaligen Orgelbaukunst und sicherte dem Instrument eine neue, orchestrale Größe zu.

Dem ursprünglichen Plan die ersten fünf Sinfonien Widors chronologisch aufzuführen ist der Organist bereits im ersten Konzert mit der zweiten Sinfonie entgegengetreten. Mit der sechsten Sinfonie, die den zweiten, zehn Jahre später komponierten Sinfoniezyklus Widors eröffnet, wurde klar: wir freuen uns auf eine Auswahl 5 aus 10.

Jeweils mit einem jahreszeitlich passenden Tee versehen, begrüßen wir Sie zu den weiteren Programmen. Dauer ca. 45 Minuten.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Hier die genauen weiteren Termine jeweils Sonntag, 17.00 Uhr, Propsteikirche:

05. November 2017

  

Hier finden Sie alle Termine auf einen Blick.

Hier finden Sie den Bericht über das zweite Orgelkonzert.