Aktuelles

Barfuß ins Himmelreich?

In der Zeit vom 18. Mai bis 12. November 2017 findet in Erfurt die Ausstellung "Barfuß ins Himmelreich? Martin Luther und die Bettelorden in Erfurt" statt. Dazu wurde die Figur des Heiligen Thomas von Aquin von der Propsteigemeinde ausgeliehen.

Die Austellung widmet sich den vielfältigen Beziehungen der Bettelorden zur Stadtgemeinschaft und stellt dabei erstmals im Zusammenhang die bedeutende Rolle ihrer Gemeinschaften für die spirituelle Daseinsvorsorge, öffentliche Predigt, Kunstproduktion, städtische Ökonomie und universitäre Bildung dar. Dabei wird dem von strengen Gelübden wie von alltäglichen Kompromissen geprägten Klosterleben ebenso Beachtung geschenkt wie der Frage, wie es aus dem Inneren der Mönchszelle zu eienr Bewegung kommen konnte, die über die Kritik am Ablaßhandel hinaus das Daseinsmodell der Bettelmönche und ihre kommerzialisierte Heilsökonomie insgesamt infrage stellte.

Ein umfangreiches Begleitprogramm sowie Außenstationen im Angermuseum und an den ehelmaligen Ordenskirchen tragen das Projekt in den Stadtraum und die Gegenwart hinein.

Genauere Informationen zu der Ausstellung finden Sie auf der Homepage des Stadtmuseums "Haus zum Stockfisch".